Dienstag, 15. Januar 2013

Da denkt man

es kann nicht schlimmer kommen , doch das geht.

Da ich Sonntagnacht über 39 Fieber hatte und es mir auch so noch schlechert ging , bin ich Montag morgen dann zu meinem Haussarzt.

Ja und da kam dann der Hammer , am Samstag beim Notdienst bekam ich das falsche Mittel das überhaupt nicht hilft bei so einer Nasennebenhöhlenentzündung und mein Hausarzt sagte mir ganz klar noch 2 Tage später und sie wären mit Lungentzündung im Krankenhaus , weil schon die unteren Atemwege auch anfangen zu verschleimen :-( .
Habe jetzt ein anderes AB Bekommen was gut greift.

Tja mein Hausarzt schicket mich dann zu einem anderen HNO Arzt , der hat nochmal alles abgesaugt und auch durch gespült in der Nase und da kam mehr raus als am Samstag .

Jetzt kann ich wieder besser atmen , der Husten lässt nach und auch kein Fieber mehr, morgen muss ich nochmal zur Kontrolle wegen der Lungengeräusche und dann entscheidet sich Krankenhaus oder nicht aber ich hoffe das bleibt mir erspart.

Naja manchmal sollte man eine Grippe nicht auf die leichte Schulter nehmen und den denken die geht von alleine wieder weg.
Ich habe daraus gelernt ,* bin ja eher der nicht so gerne zum Arzt gehen Mensch*, naja das muss sich nach dieser Sache jetzt ändern.

Am Freitag gehe ich auch freiwillig zum großen Check wenn ich zu Hause bin .

So jetzt genug gejammert bin noch bis Sonntag krank geschrieben und schonen soll ich mich sonst bringt das alles nichts und ins Krankenhaus will ich nicht.

Meine Tochter ist auch seit heute zu Hause aber es ist nur ein leichter Infekt , der geht schnell vorbei .

LG Yvonne

Kommentare:

  1. Na dann wünsche ich Dir mal Gute Besserung. Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  2. na super..wenigstens hast du jetzt die richtigen Medikamente.
    Drücke dir die Daumen, dass dir das Krankenhaus erspart bleibt!

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen